Museumspädagogik Programmüberblick

In unserem pädagogischen Programm wird Wasser und Wissen mit Spiel und Spaß vermittelt. Die Module haben verschiedene Schwerpunkte und werden individuell auf Ihre Gruppe abgestimmt.

Geeignet für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

 

Schulklassenführungen in der Wasserkunst

Während unserer Schülerführung werden die Inhalte unserer Ausstellung altersgerecht erklärt.

Neben den historischen Begebenheiten Ende des 19. Jahrhunderts erfahren die Schülerinnnen und Schüler, wie eine Sandfiltrationsanlage funktioniert und wie sie das Leben der Hamburger vor 120 Jahren veränderte. Wir erkunden den Zusammenhang der Wasserversorgung und Hamburgs Großem Brand von 1842 und verdeutlichen die Bedeutung von sauberem Trinkwasser für den menschlichen Organismus.
Im zweiten Teil der Führung erkunden wir die Geschichte berühmter Hamburger Springbrunnen anhand von Abgüssen und Nachbauten.

 

 

Bitte teilen Sie uns im Falle einer Anfrage mit, um welche Klassenstufe welcher Schulart es sich handelt und ob sich der Besuch evtl. in eine Projektwoche einfügt. So können wir Ihnen das passende Programm anbieten.

 

Altersstufe: 1. - 13. Klasse

Teilnehmerzahl: 25 plus Lehrkräfte

Gruppenführung (ca. 1 Stunde):   55,00 €

Gruppenführung (ca. 2 Stunden): 110,00 €

 

Wunschtermin anfragen
Schulklassenführungen im WasserForum

Das WasserForum bietet verschiedene Themenschwerpunkte in vier Ausstellungsräumen.

  • Historische Wasserversorgung Hamburg

Hier widmen wir uns unter anderem der Stadtwasserkunst William Lindleys und der Choleraepidemie.

  • Moderne Wasserversorgung

Im zweiten Teil erläutern wir die Aufbereitung von Grund- zu Trinkwasser im Wasserwerk.

  • Rahmenbedingungen der Wassergewinnung

Weiter thematisieren wir das Hamburger Bodenprofil sowie die Grundwasserzusammensetzung.

  • Abwasserentsorgung und -aufbereitung

Hier gehen wir darauf ein, welche Reinigungsstufen ein Klärwerk hat und wie die entstehenden Reststoffe behandelt werden.

Bis zu drei der Themen können in einer zweistündigen Führung behandelt werden, wobei verschiedene Themenkombinationen möglich sind. Nach Absprache kann auch ein längerer Besuch gebucht werden, der alle Themen umfasst.

Bitte teilen Sie uns im Falle einer Anfrage mit, um welche Klassenstufe welcher Schulart es sich handelt und ob sich der Besuch evtl. in eine Projektwoche einfügt. So können wir Ihnen das passende Programm anbieten.

 

Altersstufe: 1. - 13. Klasse

Teilnehmerzahl: 25 plus Lehrkräfte

Gruppenführung (ca. 2 Stunden): 80,00 €

Wunschtermin anfragen
Echolot und Hydrobot

Im Rahmen des MINT-Netzwerks haben wir zusammen mit der HafenCity Universität Hamburg ein Programm zum Thema Wasserfiltration und Hydrographie gestaltet. In der Führung erfahren die Schüler, wie ein Langsamsandfilter funktioniert oder warum während der Choleraepidemie niemand in Hamburg anrufen wollte.
Anschließend erläutern Studierende der HCU den Studiengang Hydrographie und erklären warum Vermessung wichtig ist. Dazu bringen sie ihren Unterwasserroboter (OpenROV) und ihr Echolot mit! Die Klasse darf praktische Erfahrungen mit dem OpenROV und dem Echolot sammeln und beides unter fachkundiger Anleitung bedienen.

 

 

Altersstufe: 5. - 13. Klasse

Teilnehmerzahl: bis 25 plus Lehrkräfte

Kosten pro Klasse: 70€

Zeit: 10.00 - 13.30 Uhr oder 11.00 - 14.30 Uhr

Auf Anfrage buchbar zwischen April und November

 

Wunschtermin anfragen
Taschenlampenführung: Mythen der Griechen
DatumUhrzeitPlätze frei
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0
00.00.0000 00:00 - 00:00 0

In der einstündigen Taschenlampenführung besuchen wir die Unterwelt, den abgedunkelten Kubus. Es läuft nur das Wasserrad und die Soundinstallation. Nach einer kurzen Vorstellung von Kaltehofe und dem Aufbau des Kubus ist die erste Station das Wasserrad. Hier wird das Wasserverdreckspiel gespielt. Wasser wird gemeinsam verschmutzt und durch einen Filter laufen gelassen. Danach widmen wir uns den Mythen. Anhand der Statuen von Hygieia, Hermes und dem Drachen werden Geschichten der alten Griechen erzählt und kindgerechte Verknüpfungen zur Hamburger Geschichte der Wasserversorgung und Brunnenkultur gezogen. Um wieder zurück in die Welt der Lebenden zu kommen, müssen wir uns durch ein Labyrinth kämpfen!

 

Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 2,50 € zzgl. Museumseintritt
Gruppen: 55 € zzgl. Museumseintritt
 
 
Wunschtermin anfragen

 

Die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe ist Netzwerkpartner des MINTforum Hamburg und des MNU Hamburg.

             

Zurück