Sonderveranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass im Zuge dieser Veranstaltungen der Zugang zum Außengelände kostenpflichtig bzw. die Zugänglichkeit zu bestimmten Ausstellungsberichen eingeschränkt ist.

 

Fest der Elemente

Wasser, Feuer, Erde, Luft – der 3. Oktober steht bei der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe ganz im Zeichen der Elemente. Dabei präsentieren sich verschiedene Instiutionen und Vereine Hamburgs auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks. Bienenstunde, Klangschalen Workshops, Wasserabenteuer und Feuerexperimente laden kleine Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen ein.

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier!

Hamburger Stiftungstage

"Stiftungen bewegen die Stadt" vom 9.-13. Oktober 2017

 

Am Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10 bis 11 Uhr im WasserForum: "Der Weg des Abwassers"

Verfolgen Sie mit uns den Weg des Abwassers vom Haushalt bis zum Klärwerk. Gemeinsam erkunden wir den originalgetreuen Nachbau eines Siels und sehen dem Roboter "Kanalfernauge" bei der Arbeit zu. Erfahren Sie außerdem, was nicht in die Toilette gehört und welche kuriosen Dinge trotzdem dort landen. Lernen Sie die Aufgaben eines Arbeiters im Siel und den Weg des Wassers im Klärwerk kennen. Es gibt viel zu entdecken!

Kosten: 6 € / Um Anmeldung wird bis zum 6. Oktober gebeten: info@wasserkunst-hamburg.de

 

Am Mittwoch, 11. Oktober 2017, 12 - 13 Uhr im Naturpark: Naturerlebnispfad Rundgang

 

Erleben und beobachten Sie die Natur der Insel mit allen Sinnen: Der neu eröffnete Naturerlebnispfad - im September ist es soweit! - lädt dazu ein, die Umwelt zu entdecken. Die verschiedenen Elemente ermöglichen eine umfassende Sinneserfahrung. Interaktive Tafeln bieten anschauliches Hintergrundwissen zur Tier- und Pflanzenwelt Kaltehofes und zum ehemaligen Wasserwerk. Entdecken Sie eine faszinierende Artenvielfalt auf der Vogelbeobachtungsplattform, bestaunen Sie die Insektennistwand und Kräuterwiesen und erkunden Sie den Barfußpfad! Der Rundgang wird von der diplomierten Umweltwissenschaftlerin Wiebke Krause begleitet.

Der Eintrtt ist frei / Keine Anmeldung notwendig.

 

Am Freitag, 13. Oktober 2017, 15:00 - 17:00 Uhr: Stadtrundgang "Brunnentour durch Hamburg"

Mit der Gründung der Stadtwasserkunst 1848 bekam Hamburg endlich fließend Wasser. Dampfpumpen und Wassertürme sorgten für den Druck in der Leitung. Nun konnte man auch hier Wasserspiele, Springbrunnen und Fontänen gestalten. Erkunden Sie mit der Wasserkunst Kaltehofe die bekannten und versteckten Brunnen Hamburgs und erfahren Sie Spannendes aus unserer Wasser-Geschichte!

Kosten: 10 € / Um Anmeldung wird bis zum 6. Oktober gebeten: info@wasserkunst-hamburg.de

 

Das gesamte Programm finden Sie unter http://www.hamburger-stiftungstage.de/

KulturWinterKaltehofe

Die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe möchte in den Wintermonaten erneut Raum für Künstlerinnen und Künstler sowie für Kulturinteressierte schaffen. Dafür stellen wir von November bis Februar jeden zweiten Sonntag im Monat am Nachmittag unseren besonderen Museumskubus zur Verfügung. 

Hier können verschiedenste Konzepte im Ambiente und in der Akustik der Brunnenausstellung und fiktiven Bildhauerwerkstatt aufgeführt/präsentiert werden.

Interessenten wenden sich gerne mit Ton/Video/Bildern/Idee hier.

 

 

 

Die geplanten Termine sind:

12. November 2017

10. Dezember 2017

14. Januar 2018

11. Februar 2018

Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der Reihe ist kostenfrei.

Wir würden uns freuen ganz unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern Raum zu geben und die Inspiration des Geländes und der Räumlichkeiten der Wasserkunst zu spüren.

 

 

Ein Blick in das Programm des vergangenen KulturWinters:

13. November: Kindertheaterworkshop
11. Dezember: TriTonus
  8. Januar: Drachenflug
12. Februar: The Bee Flats

 

 

Honigverkostung

Jeder Honig hat einen individuellen Geschmack. Mit Imker Stephan Iblher genießen Sie auf Kaltehofe im Winter ein Honigerlebnis der besonderen Art. Im Verlaufe einer lockeren Einführung erfahren Sie Grundlegendes über Honig und seine Verkostung. Allein in Deutschland werden über 40 verschiedene Sortenhonige geerntet. In dem Workshop lernen Sie nicht nur vieles über Honigkultur, Sinneswahrnehmung, Honigqualität, Honigsprache und Sortenerkennung, sondern verkosten in einer kommentierten Honigdegustation verschiedene, ganz besondere Honige. Erleben Sie Honig im Dialog - bringen Sie Ihre Fragen und gern auch Honige mit.

 

 

 

05.02.2017

26.03.2017

14.05.2017

jeweils 10.00 - 13.30 Uhr

Kosten: 35€

Mit Anmeldung bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn unter 040 7888 4999 0 oder über das Kontaktformular.

2. Kaltehofer Osterfeuer

Osterfeuer haben im Hamburg eine große und lange Tradition. Am Ostersamstag, 15. April 2017, wird beim 2. Kaltehofer Osterfeuer gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Rothenburgsort-Veddel der Winter vertrieben und der Frühling begrüßt. Im Ambiente des ehemaligen Wasserwerks, zwischen der alten Villa und den Wasserbecken wird Stockbrot gebacken und gemeinsam am großen Osterfeuer und an kleinen Kinderfeuern die Atmosphäre auf der Elbinsel genossen. Das Osterfeuer ist ausgerichtet für Familien. Beim Losverkauf warten tolle Gewinne rund um die Angebote der Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe. Das Museum bleibt extra lange geöffnet und für Verpflegung am Feuer ist gesorgt.

2. Kaltehofer Osterfeuer

Das Feuer wird um 18.30 Uhr entzündet.

Rahmenprogramm:

Los geht es ab 15 Uhr für Familien, die die Feuerwehr beim Aufbau des Feuers unterstützen möchten.

Um 16 Uhr wird die Disc Golf Anlage eingeweiht – wer immer mal Frisbeegolf ausprobieren wollte, ist auf Kaltehofe ab sofort richtig.

Ab 20.30 Uhr gibt es Live-Musik an der 12-saitigen Gitarre mit Katharina Hillmann.

Während des Feuers gibt es (solange der Vorrat reicht) Stockbrot für Kinder. Das Museum und das Café Kaltehofe bleiben extra lange geöffnet. Die Verpflegung am Feuer übernimmt der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr. Die Einnahmen kommen der Jugendfeuerwehr zu Gute.

Der Eintritt zum Feuer ist frei!

Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad, die Parkmöglichkeiten sind begrenzt!

Informationen zur Holzannahme:

Wir würden uns sehr über die Unterstützung aus der Bevölkerung freuen, da unser Osterfeuer sehr Hungrig ist nach Brennbarem. Sie können Ihre Gartenabfälle (unbehandeltes Holz, Äste und Buschwerk) gerne bei uns abgeben. Die Holzabgabe ist am Montag den 10.04. und Dienstag den 11.04.2017 in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr möglich.

 

Lange Nacht der Museen

Wasserlichter und Schwarzwasser – unter diesen Mottos begrüßen wir Sie in diesem Jahr in unseren beiden Häusern zur Langen Nacht der Museen.

In der Wasserkunst auf Kaltehofe dreht sich alles um Wasser und Licht. Weißes Leuchten, Blaues Leuchten, Grünes Leuchten? Was das mit der Wasserkunst zu tun hat, erfahren Sie in den spannenden Sonderführungen. Aktiv gestalten können Sie Ihre eigene Seifenblasenkunst. Bei der HulaHoop-Show der Hula Manufaktur wird es bunt!

Das WasserForum widmet sich der dunklen Seite des Wassers – was passiert eigentlich mit unserem Abwasser und wieso hatte die Cholera vor 125 Jahren einen so tödlichen Verlauf in Hamburg? Führungen, Kurzfilme zum Thema und die Vorführung eines Kamerafahrzeugs und Reinigungsgroßgeräts geben einen Einblick in die tägliche Arbeit in den Sielen der Stadt.

22. April 2017

18.00 - 02.00 Uhr

Kosten: 15,00€, ermäßigt 10,00€

HanseBird

"Nur was man kennt, das schützt man auch" - unter diesem Motto geht die vom NABU Hamburg veranstaltete HanseBird 2017 bereits in die achte Runde und lockt als Vogelfestival des Nordens jedes Jahr zahlreiche Vogelfreunde, Naturliebhaber und Fotografen in die Hansestadt. Vor der einzigartigen Kulisse der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm rund um die Welt der Vögel.

Aussteller aus Fernoptik und Fotografie präsentieren ihre neuesten Ferngläser, Spektive und Kameras, die vor Ort unter realistischen Bedingungen getestet werden können. Daneben können sich die Besucher über Naturreisen informieren und sich mit der passenden Ausrüstung ausstatten, sich mit Gleichgesinnten austauschen oder zwischen Kunstwerken und Fachliteratur stöbern. Neben Anbietern von Naturschutzprodukten, Ausflugszentren und Vogelschützern stellen sich auch die Gastgeber vom NABU vor und geben Tipps für mehr Natur vor der eigenen Haustür.

Hochkarätige Bildvorträge von Ornithologen und Naturfotografen begleiten die HanseBird an beiden Tagen. Zudem laden Workshops und Führungen zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Als besonderen Service bietet Hauptsponsor Carl Zeiss Sport Optics allen HanseBird-Besuchern einen kostenlosen Fernglas-Check vor Ort an. Kleine Vogelfreunde können auf Schnitzeljagd gehen, die Natur am Fuchs-Mobil erforschen und vieles mehr.

Gleichzeitig finden auch die Tage der Industriekultur am Wasser statt, an denen die Wasserkunst und das WasserForum sich beteiligen.

Die Führungen der Wasserkunst am Samstag und Sonntag richten sich sowohl an Vogelfreunde, als auch an Denkmalinteressierte:

11:00 und 14:30 Uhr: Wasserkunst von Außen

13:00 und 15:30 Uhr: Wasserkunst von Innen

Der Eintritt gilt an den Veranstaltungstagen sowohl für die HanseBird, sämtliche Angebote auf dem Gelände und im Museum sowie am Sonntag im WasserForum.

 

17. und 18. Juni 2017

jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

 

Kosten 1-Tages-Ticket: 5,50 €/ 3,80 € / Kinder bis 12 Jahre frei

Kosten 2-Tages-Ticket: 10 € / 6,50 € / Kinder bis 12 Jahre frei

 

Foto: NABU Hamburg/Thomas Dröse

 

 

Tag des offenen Denkmals

Führungen zum diesjährigen Thema "Macht und Pracht" in der Wasserkunst am 09. und 10.09.2017

Am Samstag und Sonntag um 13:30 Uhr und 15:30 Uhr: „Die Macht des Wassers“.

Am Sonntag um 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr: „Die Macht des Wassers“.

Was hat sauberes Trinkwasser mit Macht und Pracht zu tun? Im 19. Jahrhundert war die Schneide zwischen Arm und Reich, Wissen und Unwissen ebenso groß, wie heute. Wer trank ungefiltertes Elbwasser, welches Haus wurde vom Großen Brand verschont, wer konnte sich vor den Cholerabakterien schützen? Das (Arbeits-) Leben auf der Elbinsel Kaltehofe war vielseitig. In der Führung besuchen Sie die historische Villa und erfahren, wie das Prinzip der Langsamsandfiltration funktionierte. Erkunden Sie das Gelände des heute lebendigen Industriedenkmals. Erhalten, neu denken, Geschichte erleben, Erholen.

Auch Kinder sind herzlich Willkommen! Im Museumsshop bekommt ihr unsere spannende Rallye!

 

Führungen im WasserForum am 10.09.2017

Am Sonntag um 11:00 Uhr und 13:00 Uhr: „Wasser für alle“

Die Geschichte der Hamburger Wasserversorgung ist von mächtigen Menschen und prächtigen Ideen gezeichnet. Filtriertes und für jeden zugängliches Trinkwasser gibt es erst seit 1893 in der Hansestadt – davor hing es vom Einkommen ab, welche Wasserqualität sich der Einzelne leisten konnte. Im Pumpenhaus der ersten zentralen Wasserversorgung des europäischen Kontinents ist das WasserForum mit einer Ausstellung zur Trinkwasserversorgung  und Abwasserentsorgung untergebracht. Die Führung geht entlang der noch erhaltenen historischen Anlagenteile auf dem heutigen Betriebsgelände von Hamburg Wasser.

 

Die Führungen sind am Tag des offenen Denkmals kostenfrei. Es ist keine Voranmeldung notwendig. Der Ausstellungsbesuch außerhalb der Führungen ist zum regulären Eintrittspreis mögllich.

Zurück