Sonderveranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass im Zuge dieser Veranstaltungen der Zugang zum Außengelände kostenpflichtig bzw. die Zugänglichkeit zu bestimmten Ausstellungsberichen eingeschränkt ist.

 

HanseBird

Willkommen zum Vogelfestival des Nordens! Auf der HanseBird dreht sich alles um die Vogelwelt und deren Beobachtung. Seit 2010 veranstaltet der NABU Hamburg das Vogelfestival mit dem Ziel, Menschen für die Natur und deren Schutz zu begeistern. Also entdecken, erleben und fotografieren sie die Welt der Vögel! Welcher Platz in Hamburg wäre dafür besser geeignet als die Elbinsel Kaltehofe! Hier leben und brüten mindestens 44 Vogelarten und darüber hinaus nutzt eine Reihe von Zugvögeln das Naturschutzgebiet regelmäßig als Rastplatz. Freuen Sie sich an diesen beiden Tagen auf verschiedene Vorträge, Führungen und Techniktipps rund um die Vogelbeobachtung. Neben dem Austausch mit Experten wird auch ein umfangreiches Programm für Kinder geboten. Hier geht es zur Homepage der Hansebird.

 

17. und 18. Juni 2017

jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

Kosten: 5,50 € , ermäßigt 3,80 €

Tage der Industriekultur

Wasserkunst | 17. und 18.06.2017 | 10:00 bis 18:00 Uhr

Die Ausstellung zeigt Dokumente der Zeitgeschichte aus der Vergangenheit von Kaltehofe, dem Hygienischen Institut und dem Wasserwerk aus Sicht der Arbeiter und Bewohner.

Wasserkunst von Innen | 13.00 und 15.30 Uhr

Die Ausstellungsführungen geben einen Überblick der Geschichte der Hamburger Wasserversorgung seit Mitte des 19. Jahrhunderts und erläutern die Funktion der Langsamsandfiltrationsanlage auf Kaltehofe.

Wasserkunst von Außen | 11.00 und 14.30 Uhr

Bei den Führungen über das Außengelände erhalten Sie umfassende Informationen über das Industriedenkmal und den Naturpark auf der Elbinsel.

An den Tagen der Industriekultur bieten wir einen kostenfreien Busshuttle zur Wasserkunst ab S-Bahn Tiefstack am 17. und 18.06.2017 ab 9:45 Uhr im Stundentakt.

___________________________________________________________________________________________

WasserForum | 18.06.2017 | 10:00 bis 16:00 Uhr

Die Ausstellung im WasserForum zeigt die Geschichte der ersten Wasserversorgung auf europäischem Kontinent in Hamburg im Jahr 1848.

Entwicklung der Hamburger Wasserwerke in Rothenburgsort | Führungen um 11.00 und 14.00 Uhr

1848 wurde die erste zentrale Wasserversorgung des europäischen Kontinents nach Plänen des Ingenieurs William Lindley eröffnet. In einem noch erhaltenen Pumpenhaus ist heute das WasserForum untergebracht. Die Führungen bieten einen Rundgang entlang der erhaltenen Anlagen und über das Betriebsgelände.

 

Eintritt im WasserForum und in der Wasserkunst: 5,50 €, erm. 3,80 €, Kinder bis 12 Jahre frei 

[Hinweis: Im Eintritt sind an diesem Wochenende sämtliche Angebote sowohl der HanseBird, als auch der Museumsbesuch und die Führungen in Wasserkunst und WasserForum enthalten]

Tag des offenen Denkmals

Führungen zum diesjährigen Thema "Macht und Pracht" in der Wasserkunst am 09. und 10.09.2017

Am Samstag und Sonntag um 13:30 Uhr und 15:30 Uhr: „Die Macht des Wassers“.

Am Sonntag um 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr: „Die Macht des Wassers“.

Was hat sauberes Trinkwasser mit Macht und Pracht zu tun? Im 19. Jahrhundert war die Schneide zwischen Arm und Reich, Wissen und Unwissen ebenso groß, wie heute. Wer trank ungefiltertes Elbwasser, welches Haus wurde vom Großen Brand verschont, wer konnte sich vor den Cholerabakterien schützen? Das (Arbeits-) Leben auf der Elbinsel Kaltehofe war vielseitig. In der Führung besuchen Sie die historische Villa und erfahren, wie das Prinzip der Langsamsandfiltration funktionierte. Erkunden Sie das Gelände des heute lebendigen Industriedenkmals. Erhalten, neu denken, Geschichte erleben, Erholen.

Auch Kinder sind herzlich Willkommen! Im Museumsshop bekommt ihr unsere spannende Rallye!

 

Führungen im WasserForum am 10.09.2017

Am Sonntag um 11:00 Uhr und 13:00 Uhr: „Wasser für alle“

Die Geschichte der Hamburger Wasserversorgung ist von mächtigen Menschen und prächtigen Ideen gezeichnet. Filtriertes und für jeden zugängliches Trinkwasser gibt es erst seit 1893 in der Hansestadt – davor hing es vom Einkommen ab, welche Wasserqualität sich der Einzelne leisten konnte. Im Pumpenhaus der ersten zentralen Wasserversorgung des europäischen Kontinents ist das WasserForum mit einer Ausstellung zur Trinkwasserversorgung  und Abwasserentsorgung untergebracht. Die Führung geht entlang der noch erhaltenen historischen Anlagenteile auf dem heutigen Betriebsgelände von Hamburg Wasser.

 

Die Führungen sind am Tag des offenen Denkmals kostenfrei. Es ist keine Voranmeldung notwendig. Der Ausstellungsbesuch außerhalb der Führungen ist zum regulären Eintrittspreis mögllich.

Lange Nacht der Museen

Wasserlichter und Schwarzwasser – unter diesen Mottos begrüßen wir Sie in diesem Jahr in unseren beiden Häusern zur Langen Nacht der Museen.

In der Wasserkunst auf Kaltehofe dreht sich alles um Wasser und Licht. Weißes Leuchten, Blaues Leuchten, Grünes Leuchten? Was das mit der Wasserkunst zu tun hat, erfahren Sie in den spannenden Sonderführungen. Aktiv gestalten können Sie Ihre eigene Seifenblasenkunst. Bei der HulaHoop-Show der Hula Manufaktur wird es bunt!

Das WasserForum widmet sich der dunklen Seite des Wassers – was passiert eigentlich mit unserem Abwasser und wieso hatte die Cholera vor 125 Jahren einen so tödlichen Verlauf in Hamburg? Führungen, Kurzfilme zum Thema und die Vorführung eines Kamerafahrzeugs und Reinigungsgroßgeräts geben einen Einblick in die tägliche Arbeit in den Sielen der Stadt.

22. April 2017

18.00 - 02.00 Uhr

Kosten: 15,00€, ermäßigt 10,00€

Honigverkostung

Jeder Honig hat einen individuellen Geschmack. Mit Imker Stephan Iblher genießen Sie auf Kaltehofe im Winter ein Honigerlebnis der besonderen Art. Im Verlaufe einer lockeren Einführung erfahren Sie Grundlegendes über Honig und seine Verkostung. Allein in Deutschland werden über 40 verschiedene Sortenhonige geerntet. In dem Workshop lernen Sie nicht nur vieles über Honigkultur, Sinneswahrnehmung, Honigqualität, Honigsprache und Sortenerkennung, sondern verkosten in einer kommentierten Honigdegustation verschiedene, ganz besondere Honige. Erleben Sie Honig im Dialog - bringen Sie Ihre Fragen und gern auch Honige mit.

 

 

 

05.02.2017

26.03.2017

14.05.2017

jeweils 10.00 - 13.30 Uhr

Kosten: 35€

Mit Anmeldung bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn unter 040 7888 4999 0 oder über das Kontaktformular.

Fest der Elemente

Wasser, Feuer, Erde, Luft – der 3. Oktober steht bei der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe ganz im Zeichen der Elemente. Die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes Programm zum Mitmachen und Staunen. Es werden unter anderem gemeinsam Riesenseifenblasen gezaubert, Imker Stephan Iblher lädt zur Bienenstunde und beim HulaHoop Workshop wird die Hüfte geschwungen. Dabei präsentieren sich verschieden Institutionen und Vereine Hamburgs auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks in Hamburg Rothenburgsort.

Nähere Informationen zum Programm 2016 finden Sie hier.

 

 

 

 

3. Oktober

10.00 - 18.00 Uhr

Kosten: 8,00 €, ermäßigt 4,00 Euro, Familien bis 3 Kinder 18,00 €

KulturWinterKaltehofe

Der KulturWinterKaltehofe schafft in den Wintermonaten Raum für Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturinteressierte. Die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe lädt von November 2016 bis Februar 2017 jeden zweiten Sonntag im Monat von 15.00 – 16.30 Uhr in den Museumskubus ein. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der Reihe ist kostenfrei.

 

 

 

 

 

 

13. November: Kindertheaterworkshop
11. Dezember: TriTonus
  8. Januar: Drachenflug
12. Februar: The Bee Flats

 

jeweils 15.00 - 16.30 Uhr

Eintritt kostenfrei

2. Kaltehofer Osterfeuer

Osterfeuer haben im Hamburg eine große und lange Tradition. Am Ostersamstag, 15. April 2017, wird beim 2. Kaltehofer Osterfeuer gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Rothenburgsort-Veddel der Winter vertrieben und der Frühling begrüßt. Im Ambiente des ehemaligen Wasserwerks, zwischen der alten Villa und den Wasserbecken wird Stockbrot gebacken und gemeinsam am großen Osterfeuer und an kleinen Kinderfeuern die Atmosphäre auf der Elbinsel genossen. Das Osterfeuer ist ausgerichtet für Familien. Beim Losverkauf warten tolle Gewinne rund um die Angebote der Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe. Das Museum bleibt extra lange geöffnet und für Verpflegung am Feuer ist gesorgt.

2. Kaltehofer Osterfeuer

Das Feuer wird um 18.30 Uhr entzündet.

Rahmenprogramm:

Los geht es ab 15 Uhr für Familien, die die Feuerwehr beim Aufbau des Feuers unterstützen möchten.

Um 16 Uhr wird die Disc Golf Anlage eingeweiht – wer immer mal Frisbeegolf ausprobieren wollte, ist auf Kaltehofe ab sofort richtig.

Ab 20.30 Uhr gibt es Live-Musik an der 12-saitigen Gitarre mit Katharina Hillmann.

Während des Feuers gibt es (solange der Vorrat reicht) Stockbrot für Kinder. Das Museum und das Café Kaltehofe bleiben extra lange geöffnet. Die Verpflegung am Feuer übernimmt der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr. Die Einnahmen kommen der Jugendfeuerwehr zu Gute.

Der Eintritt zum Feuer ist frei!

Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad, die Parkmöglichkeiten sind begrenzt!

Informationen zur Holzannahme:

Wir würden uns sehr über die Unterstützung aus der Bevölkerung freuen, da unser Osterfeuer sehr Hungrig ist nach Brennbarem. Sie können Ihre Gartenabfälle (unbehandeltes Holz, Äste und Buschwerk) gerne bei uns abgeben. Die Holzabgabe ist am Montag den 10.04. und Dienstag den 11.04.2017 in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr möglich.

 

Zurück