Veranstaltungsdetails

Fahrradkino Arne Lösekann "Wasser Kunst und Kino" / Film "Rivers and Tides"

Am bis

-

Vernissage Arne Lösekann "Wasser Kust und Kino" und Film "Rivers and Tides"

Einlass 19:00 / Filmbeginn 20:00 Uhr

Eine filigrane Installation des seit 20 Jahren national und international aktiven Konzept-Künstlers Arne Lösekann schwebt über einer der Wiesen der Wasserkunst Kaltehofe. Wind und Sonne zeichnen ein dynamisches Schattenspiel auf dem Boden, welches die Arbeit quasi doppelt und Malerei mit Skulptur kombiniert ::: Leichtigkeit trifft Schutzbedürfnis.

Künstlergespräch Arne Lösekann


Anschließend Film „Rivers and Tides“ Thomas Riedelsheimer 2000 91 Min. Dt. Fassung FSK 0 Jahre
Der Film Portraitiert das Schaffen des international erfolgreichen Landart Artist Andy Goldsworthy.

-----------------------

Alle Vorstellungen sind kostenfrei. Eine vorherige Reservierung ist notwendig!

Es gibt coronabedingt weniger Karten als üblich. Bitte reserviert unter der folgenden E-Mail Adresse unter Angabe eures vollen Namens, Adresse und Telefonnummer. Bei Begleitungen gebt bitte auch deren Daten komplett an. Diese Daten werden nur für die Reservierung genutzt und 4 Wochen nach der Veranstaltung gelöscht.

Gebt dabei bitte an für welchen Tag/welche Vorstellung ihr reservieren möchtet.

Reservierungen unter: reservierungen@flexiblesflimmern.de

Alle Infos zum Fahrradkino findet ihr hier.

Diese Veranstaltung bei Facebook.

-----------------------

[ am wind ] eine Installation vom Hamburger Konzept Künstler Arne Lösekann der seit 20 Jahren national und international ausstellt.

Eine 30 m lange Welle aus geweißten Sandsäcken schwebt über einer Wiese der Wasserkunst auf der Elbinsel Kaltehofe. ::: Die gewollte Fragilität der Installation zeigt auf, dass die Gezeiten und der Deichschutz und das damit verbundenen Schutzbedürfnisse der Bevölkerung unmittelbar verknüpft sind. Aus dem Schweben wird ein Fließen wenn der Wind mit ihnen interagiert, bei Sturm wird es sicher raue See ::: durch die punktuelle Vernähungen der Säcke in Bahnen, und die Bewegung durch den Wind, entsteht ein dynamisches Schattenspiel auf dem Boden, welches die Welle quasi doppelt und Malerei mit Skulptur kombiniert.

Die Installation ist über den gesamten Veranstaltungszeitraum auf dem Gelände.

Nach dem Künstlergespräch mit Arne Lösekann folgt der Film "Rivers and Tides".

Andy Goldsworthy ist weltweit bekannt durch seine faszinierenden Arbeiten mit Naturmaterialien. Eis, Steine, Blätter, Zweige, Wasser – Einige seiner Arbeiten bleiben in der Landschaft bestehen, andere vergehen, schmelzen, werden vom Wind verweht.

Thomas Riedelsheimer konnte als erster Filmemacher Andy Goldsworthy über einen längeren Zeitraum bei seiner Arbeit beobachten. Mehr als ein Jahr und über die vier Jahreszeiten begleitete er ihn nach Kanada, in die USA, nach Frankreich und Schottland, dem Wohnort Goldsorthys, in dem der Künstler und sein Werk tief verwurzelt sind.

-----------------------

Das Fahrradkino findet komplett Open-Air auf freiem Gelände statt. Es bietet keinen Schutz vor Witterung jeglicher Art. Alle Besucher*innen sollten den jeweiligen Wetterbedingungen entsprechend gekleidet sein, dies umfasst auch einen ausreichenden Sonnenschutz.

-----------------------

Gefördert im Rahmen des Kultursommers Hamburg.

Zurück