Veranstaltungsdetails

Fahrradkino Kinderprogramm: Märchenlesung und Märchen-Anmiationsfilm

Am bis

-

Kinderprogramm: Performative Märchenlesung von Özlem Winkler-Özkan mit anschließendem Märchen-Animationsfilm von Lotte Reiniger

Einlass 13:00 / Filmbeginn 14:00 Uhr

Performative Märchenlesung von Özlem Winkler-Özkan vom PEM Theater mit Märchen aus 1001 Nacht


Anschliessend kurze Märchen Animationsfilme von Lotte Reiniger

-----------------------

Alle Vorstellungen sind kostenfrei. Eine vorherige Reservierung ist notwendig!

Es gibt coronabedingt weniger Karten als üblich. Bitte reserviert unter der folgenden E-Mail Adresse unter Angabe eures vollen Namens, Adresse und Telefonnummer. Bei Begleitungen gebt bitte auch deren Daten komplett an. Diese Daten werden nur für die Reservierung genutzt und 4 Wochen nach der Veranstaltung gelöscht.

Gebt dabei bitte an für welchen Tag/welche Vorstellung ihr reservieren möchtet.

Reservierungen unter: reservierungen@flexiblesflimmern.de

Alle Infos rund um das Fahrradkino findet ihr hier.

Diese Veranstaltung bei Facebook.

-----------------------

Ach, ich könnte in der nächsten Nacht noch viel schönere Geschichten erzählen - wenn ich dann noch am Leben wäre ..." seufzte Scheherazade. Und der König wandte sich an sie und sprach: "Erzähle!" So begann Scheherezade ihre Erzählung und der König hörte ihr zu. Nacht für Nacht, bis der Nächte tausend und eine vorüber waren. Das sind die Märchen die da heißen "Tausendundeine Nacht"

Özlem Winkler-Özkan vom PEM Theater an den Elbbrücken liest Geschichten aus den Märchenklassiker Tausendundeine Nacht. (Foto: © PEM-Theater)

Im Anschluss an die Lesung folgen Märchen-Animationsfilme von Lotte Reiniger:

Lotte Reiniger (1899-1981), diese geniale deutsche Filmkünstlerin, war lange beim großen Filmpublikum nahezu unbekannt. Dabei sind ihre Werke so fantasievoll, vielseitig und ausdrucksstark, dass sie Cineasten wie gelegentliche Kinogänger, Erwachsene und Kinder gleichermaßen faszinieren. Reiniger erfand in den 1920er Jahren den Silhouettenfilm. Inspiriert vom altchinesischen Schattenspiel übertrug sie dieses in das Medium Film und konnte eine Welt der Wünsche, Träume und Wunder mit seltener Grazie und traumhafter Leichtigkeit darstellen.

eine Auswahl ihrer Filme zeigen wir in einem 30minütigen Programm ASCHENBRÖDEL, HÄNSEL UND GRETEL, DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN, DIE DREI WÜNSCHE, DER FROSCHKÖNIG, DÄUMELINCHEN, DER HEUSCHRECK UND DIE AMEISE und viele andere Arbeiten aus den Jahren 1922 bis 1954. DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN gewann übrigens auf der Biennale in Venedig 1954 den 'Silbernen Delphin'.

-----------------------

Das Fahrradkino findet komplett Open-Air auf freiem Gelände statt. Es bietet keinen Schutz vor Witterung jeglicher Art. Alle Besucher*innen sollten den jeweiligen Wetterbedingungen entsprechend gekleidet sein, dies umfasst auch einen ausreichenden Sonnenschutz.

-----------------------

Gefördert im Rahmen des Kultursommers Hamburg.

Zurück