Veranstaltungsdetails

Mythologie der Brunnenkultur

Am bis

-

Erkunden Sie mit uns die künstlerische und mythologischen Bedeutung Hamburger Brunnen.

Nach einem kurzen Einblick in die Geschichte der historischen Anlage, begeben wir uns in die Brunnenausstellung im Neubau. Erste Erläuterungen zur kulturhistorischen Verortung von Brunnen und Quellen begleiten uns auf diesem Weg. Beginnend mit dem Mythos von Pygmalion und Galatea, beleuchten wir mythologischen Statuen, Bilder und die Formensprache sowie die unterschiedlichen Funktionen der Brunnen und Brunnenfiguren der Stadt Hamburg. Im weiteren Verlauf der Führung begegnen wir kämpfenden Zentauren, den Töchtern des Okeanos und dem Haupt der Medusa: Sie alle fanden und finden sich auf Hamburger Stadt- und Zierbrunnen und sind damit Teil der Geschichte der Hamburger Wasserversorgung.

Die Führung findet in den Räumlichkeiten der Ausstellung Stadt.Wasser.Kunst statt. Für den Besuch der Ausstellung ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Kinder unter 7 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

Kosten: 10,- € / 5,- € erm.

Zurück