Skip to main content

NS-Zeit und Krieg in Rothenburgsort

Uhr

Ort: Elbinsel Kaltehofe
Kosten pro Person: kostenfrei

Dauer: 2,5 Stunden


Rothenburgsort war vor dem Zweiten Weltkrieg ein dicht besiedeltes Wohn- und Geschäftsviertel im Hamburger Zentrum. Neben Wohnungen für Arbeiterfamilien entstanden im Laufe des 19. Jahrhunderts wichtige Versorgungsbetriebe und Arbeitsplätze (Wasser, Gas, Güterbahnhof). Auf unserem Weg folgen wir der Geschichte des Viertels und spüren den Folgen der NS-Diktatur von 1933 bis 1945 nach: Verfolgung, Zwangsarbeit, Mord und totale Zerstörung des Stadtteils.

Diese Führung findet im Rahmen der „Woche des Gedenkens Hamburg-Mitte“ statt und ist eine Veranstaltung der Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe in Kooperation mit der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen.

Bitte achten Sie auf wetterfeste Schuhe und Kleidung, die Führung findet unter freiem Himmel statt.

Wir bitten um Anmeldung bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn unter info@wasserkunst-hamburg.de oder über das Buchungsformular.